tsering

Get in touch – Die Lebenskraft berühren – Die Lebenskraft wecken.

„Tsering“ ist das tibetische Wort für „langes Leben“. Damit wir lange und gesund Leben, muss das innere Milieu in unseren Körpern stimmen. Sind die Elemente in uns im Gleichgewicht, so sind wir auch gesund.
Wie schaffen wir es ohne viele aufwändige Hilfsmittel ein stabiles, gesundes inneres Gleichgewicht zu halten? Dazu brauchen wir positive Ressourcen, die uns nähren und uns Kraft geben. Diese Ressourcen zu finden und wachsen zu lassen ist der Ansatz meiner Behandlungen.
Durch körperorientiertes Arbeiten einerseits und geistige Potentiale anzusprechen andererseits, werden auf einzigartige Weise neue Wege zur Gesundheit, Freude und Sinnhaftigkeit gefunden.
Methoden der Trauma- und Stressbewältigung sowie Akupunktmassagen&Co dienen dazu, dass Sie Ihren persönlichen inneren Heiler wecken.


Anwendungsgebiete:

Sowohl vorbeugend als auch therapeutisch behandle ich sämtliche „Wunden“ („Traumata“ – ob körperlich, emotional oder geistig):

  • Bei Schmerzen – an Wirbelsäule, Gelenken, Muskulatur, Kopfweh, Migräne
  • Bei Dysregulation von Verdauung und Atmung
  • Nach Unfällen und Operationen zur Rehabilitation
  • Innere Ressourcen finden für Freude, Kraft und Stabilität im Leben
  • Negative Muster (Verhalten und unbewusste Reaktionen) und Gefühle erkennen und transformieren in einen freieren Zustand
  • Ängste, Stress, Schlafstörungen regulieren lernen und die Resilienz (Widerstandskraft) steigern
web_faszien_640

Die Faszien- und Triggerpunkttechniken sind Methoden, bei denen man die Muskelfasern und Fasziengewebe von Verklebungen (Adhäsionen, Blockaden) und Verspannungen befreit. Die Verläufe der myofaszialen (Muskel-Faszien-)Verkettungen decken sich großteils mit den Verläufen der Meridiane des uralten Heilwissens aus China.

FUZO_640

Über die Reflexzonen an den Füßen kann man den gesamten Menschen (auch organisch und emotional) therapeutisch erreichen. Die Organqualitäten können positiv beeinflusst und Selbstregulation angeregt werden. Dankbare Anwendungsgebiete sind verschiedenste organische Beschwerden wie z.B. Verdauungsbeschwerden, Urogenitalbeschwerden, vor allem auch bei Bluthochdruck und Kopfschmerzen. Schmerzlinderung, Nervosität, Unruhe, Erdung und ganz allgemeines Wohlbefinden sind die erhellenden Auswirkungen der Fußreflexzonenmassage.


Indikationen im Detail:

Kopf/Nacken:

  • Cephalea/Migräne
  • Cervikalsyndorm

Schulter:

  • Impingement
  • PHS (Periarthritis humeroscapularis aka. frozen shoulder)
  • Schulterluxation

Ellenbogen:

  • Epicondilitis rad./uln.

Handgelenk:

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Rhizarthrose
  • Tendovaginits de Quervain

Hüfte/Becken:

  • Coxarthrose
  • Hüft- Totalendoprothese

Knie:

  • Gonarthrose
  • Friktionssyndrom
  • Patellaspitzensyndrom
  • Meniskusläsion

Sprunggelenk:

  • Inversionstrauma
  • Eversiontrauma
  • Kontusion
  • Distorsion

Wirbelsäule/Rücken:

  • Dorsaligie bei Skoliose
  • Lumbalgie, Spondylolisthesis
  • Mb. Scheuermann
  • Mb. Bechterev
  • Lumbalsyndrom/Diskusprolaps L4/L5

Sonstige:

  • posttraumatische Belastungssyndrome
  • Peroneusparese
  • st.p. Prostatakarzinom
  • Mb. Parkinson
  • st.p. Mamma CA
  • PMS, Dysmenorrhoe, Menorrhagie
  • st.p. Zervixkarzinom/Wertheim
  • Pollenallergie/Asthma
  • Pneumonie
  • Mb. Sudeck
  • Diabetes Mellitus Typ 2
  • Blutgerinnungsstörung
  • st.p. Schenkelhalsfraktur (bei Osteoporose)
  • COPD, Lungenemphysem
  • Varizen
  • Gravidität 38 W., SS Ödeme
  • Refluxösophagitis
  • Harnwegsinfekt + Pyleonephritis
  • Hyperventialationssyndrom/Palpitationen
  • chron. Gastritis
  • Angina Pectoris st. 1 (-2)
  • Hepatitis/Leberzirrhose